Maskenspende für Flüchtlingslager in Griechenland

Oftersheim hat sich der Spendenaktion der Lern-Praxis-Werkstatt für Weinheim und den nördlichen Rhein-Neckar-Kreis angeschlossen und Atemschutzmasken für die Flüchtlingslager in Griechenland gefertigt.

Nachdem Heidi Joos vom Asylkreis Ofterhseim die Näher mit Stoff versorgt hatte, haben Geflüchtete der kommunalen Anschlussunterbringung in den letzten Wochen eifrig Masken genäht. So kann die Integrationsbeauftragte Maria Theresia Brucker nun rund zweihundert Atemschutzmasken an die Lern-Praxis-Werkstatt übergeben. Ende Juli/Anfang August werden alle bis dahin eingegangenen gespendeten Masken schließlich auf die griechischen Inseln und auf das Festland verschickt und von der Internationalen Organisation für Migration vor Ort verteilt. Die Masken sollen dabei helfen, die Ausbreitung des Corona-Virus in den überfüllten Notunterkünften in Griechenland einzudämmen.

Heidi Joos, Ali und Mansour Babei und Maria Theresia Brucker

Herzlichen Dank an alle Beteiligten und insbesondere an die fleißigen Näher Ali und Mansour Babaei, Zoreh Tahan Mofrad Taheri und Hamit Enüstekin!

Einladung zum integrativen offenen Elterntreff

Ab Mittwoch, 15. Juli 2020, findet unter Einhaltung entsprechender Hygieneregeln endlich wieder wöchentlich mittwochs ab 14 Uhr der integrative offene Elterntreff für Eltern, werdende Eltern und Großeltern aller Nationalität und Herkunft statt. Das über das Landesprogramm STÄRKE finanzierte Angebot wird von der Dipl.-Soz. Päd. Heide Graze im Unterrichtsraum des Siegwald-Kehder-Hauses (Mannheimer Str. 19-29, Untergeschoss) ausgerichtet.

Der integrative offene Elterntreff besteht aus zwei Teilen:

  • Krabbelgruppe für Eltern mit Babies von einem Monat bis 1,5 Jahren von 14.00-15.30 Uhr
  • Elterncafé für Eltern, werdende Eltern und Großeltern von 16.00-17.00 Uhr

Herzlich eingeladen sind Oftersheimer Eltern, Großeltern und werdende Eltern aller Nationalität und Herkunft, um sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Gerne können Fragen rund um die Themen Erziehung, Schwangerschaft, kindliche Entwicklung, Ernährung, Gesundheit etc. mitgebracht werden.

Das Angebot ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei Fragen und für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Graze (06202/593525, atemraum@aol.com).D

Der Internationale Garten wächst und gedeiht

Die aktuellen Umstände bezüglich der Corona-Pandemie sind für uns alle nicht einfach. Doch besonders leiden die Kinder, die nun ihre Tage hauptsächlich zu Hause in den eigenen vier Wänden verbringen müssen und momentan weder Kindergarten noch Schule besuchen können. Auch für unsere Flüchtlingsfamilien in Oftersheim stellt dies eine große Herausforderung dar. Schließlich leben die meisten in Wohnungen ohne Balkon oder Gartenzugang.

Welch eine Freude bietet da ein Ausflug in den Internationalen Garten am Kohlwald! Hier können die Kinder herumtollen und gemeinsam mit ihren Eltern die Beete pflegen und hegen. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen sind zwar keine gemeinsamen Treffen vor Ort möglich, aber man wusste sich zu helfen: Die Beete wurden mittels telefonischer Absprache aufgeteilt, sodass nun einzelne Familien für spezielle Bereiche des Gartens zuständig sind. Die verschiedenen Abschnitte wurden in den letzten Wochen mit viel Liebe zum Detail bepflanzt. So sprießen nun schon Zucchini, Tomaten, Kräuter und vieles mehr.

Herzliche Einladung zur Teestunde

Der Asylkreis Oftersheim lädt alle Geflüchteten, Ehrenamtliche und Interessierte zum gemütlichen Beisammensein und zum allgemeinen Austausch zur monatlich stattfindenden Teestunde ins evangelische Gemeindehaus ein. 

Wir treffen uns am Donnerstag, dem 20.02.2020 im ev. Gemeindehaus von 15.00 bis 16.30 Uhr. 

Wir freuen uns, Sie bei der Teestunde begrüßen zu dürfen!

Herzliche Einladung zur ersten Teestunde im Jahr 2020

Der Asylkreis Oftersheim lädt auch im neuen Jahr alle Geflüchteten, Ehrenamtliche und Interessierte zum gemütlichen Beisammensein und zum allgemeinen Austausch zur monatlich stattfindenden Teestunde ins evangelische Gemeindehaus ein. 

Wir treffen uns am Donnerstag, dem 16.01.2020 im ev. Gemeindehaus von 15.00 bis 16.30 Uhr. 

Wir freuen uns, Sie bei der Teestunde begrüßen zu dürfen!

DANKE!

Das Jahr 2019 geht dem Ende zu.

Auf jedem Kontinent unserer Erde gibt es immer noch Probleme: Bürgerkriege, Terror, Hunger, Menschenrechtsverletzungen.

Es ist damit nicht besser geworden seit der Zeit, als vor vier Jahren viele geflüchtete Kinder, Frauen und Männer hier bei uns in Europa, in Deutschland, ja bei uns hier in Oftersheim Asyl gesucht und Unterschlupf und später eine angemessene Wohnung gefunden haben.

Fast alle diese Kinder und Erwachsenen in Oftersheim haben die deutsche Sprache gelernt und lernen sie noch. Viele haben Arbeit gefunden, gehen zur Schule und machen eine Ausbildung.

Viel Gutes ist ihnen zuteil geworden seit ihrer Ankunft hier in Oftersheim. Viele Menschen haben ihnen  geholfen und helfen noch immer auf ganz verschiedene Art und Weise.

Dafür möchte ich allen ganz, ganz herzlich danken und für das Jahr 2020 um weitere Unterstützung bitten.

Allen ein frohes und gesegnete Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr.

Heidi Joos

Der Nikolaus war im Begegnungscafé

Da staunten die Kinder nicht schlecht, als während dem gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern auf einmal der Nikolaus den Raum betrat. Vermutlich konnte er dem Gesang der Kinder, die von Heidrun Reutner-Weber an der Gitarre und Heidi Joos an der Flöte begleitet wurden, einfach nicht widerstehen und kam daher zum Begegnungscafé des Asylkreises ins Josefshaus.

Natürlich hatte er auch allerlei Leckereien und kleine Geschenke im Gepäck, welche er anschließend an die Kinder verteilte.

Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer des Asylkreises, welche zum Gelingen des Begegnungscafés beigetragen haben! Ein besonderer Dank geht natürlich an unseren Nikolaus, Wolfgang Prox.

Herzliche Einladung zum Begegnungscafé „Welcome“

Das letzte Begegnungscafé des Jahres 2019 findet unter dem Motto „Ein Teller Heimat“ am Donnerstag, dem 05. Dezember,  ab 18.30 Uhr im Josefshaus in der Bismarckstraße statt.

Alle Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, einen Teller mit Leckereien speziell aus ihrer Heimat mitzubringen. Durch das bunte Buffet haben wir die Möglichkeit, die Heimat unserer Mitmenschen auf kulinarische Weise kennenzulernen.

Besonders die Kinder, aber auch die Erwachsenen können sich auf den Nikolaus höchstpersönlich freuen und sogar mit einer Nikolausüberraschung rechnen.

Bei Fragen zum Begegnungscafé können Sie sich an die Ansprechpartnerin des Asylkreises, Heidi Joos (Heidi.Joos@Asylkreis-Oftersheim.de), oder an die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Oftersheim, Maria Theresia Tzschoppe (Fluechtlinge@Oftersheim.de) wenden.

Herzliche Einladung zur letzten Teestunde in diesem Jahr

Der Asylkreis Oftersheim lädt alle Geflüchteten, Ehrenamtliche und Interessierte zum gemütlichen Austausch und zur Klärung von Fragen zur monatlich stattfindenden Teestunde ins evangelische Gemeindehaus ein.

Treffpunkt ist am 21.11.2019 im ev. Gemeindehaus von 15.00 bis 16.30 Uhr.   

Zum Jahresabschluss werden wir gemeinsam Waffeln backen.

Alle Beteiligten freuen sich auf Ihre Teilnahme!