Asylkreis Oftersheim nahm an der Kampagne „Platz für Asyl in Europa“ teil

Mit zwei bunten Stühlen hat der Asylkreis sich an der Aktion „Platz für Asyl in Europa“ der Diakonie Württemberg beteiligt. In den monatlich stattfindenden Teestunden haben Geflüchtete und Einheimische mit viel Liebe diese Stühle gestaltet und sie nach Stuttgart gebracht. So war es dann auch ein schönes buntes Bild, als verschiedene Personen und Kreise aus Baden-Württemberg ca. 1000 Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz aufstellten und damit zum Ausdruck brachten, wie bunt, offen und vielfältig unsere Gesellschaft sein kann, in der auch Flüchtlinge ihren Platz und ihren Schutz haben sollen.

Fr. Staudigl, Hr. Bahmani und Fr. Frei vor den beiden Asylkreis-Stühlen

Noch unter dem Eindruck von Terror und Verfolgung in unserem Land haben die Väter und Mütter unseres Grundgesetzes vor 70 Jahren den Artikel 16 a, das Recht auf Asyl, festgeschrieben. Die Kampagne „Platz für Asyl in Europa“ soll daran erinnern, dass Asyl ein Menschenrecht ist und Flüchtlinge einen Platz in unserem Land, ja in ganz Europa bekommen müssen.

Heidi Joos

Herzliche Einladung zur Teestunde

Der Asylkreis Oftersheim lädt alle Geflüchteten, Ehrenamtliche und Interessierte zum gemütlichen Austausch und zur Klärung von Fragen zur monatlich stattfindenden Teestunde ins evangelische Gemeindehaus ein.

Die nächste Teestunde ist am Donnerstag, dem 16. Mai von 15.00 bis 16.30 Uhr.