Asylkreis Sommerfest: Ausgelassene Stimmung bei herrlichstem Sommerwetter

Viele Gäste und Freunde kamen zum diesjährigen Sommerfest

Das sommerliche Wetter war geradezu ideal, trocken und nicht zu heiß, so dass viele Menschen am Sonntagnachmittag den Weg zur Oftersheimer Grillhütte fanden. Das Fest, das unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Pascal Seidel stand, bot auch in diesem Jahr ein breites Spektrum an Unterhaltung für Groß und Klein und jede Menge internationale Köstlichkeiten.

Heidi Joos begrüßte die zahlreichen Gäste und freute sich sichtlich, dass so viele Menschen unterschiedlicher Herkunftsländer zusammenkamen, um gemeinsam zu feiern. Auch Bürgermeister Pascal Seidel begrüßte die Gäste. Er freute sich besonders über die vielen Kinder, die die Spieleangebote ausgelassen und ausgiebig nutzten. Kinder seien ein Vorbild für Erwachsene, denn sie spielten miteinander, ungeachtet religiöser Zugehörigkeit oder unterschiedlicher Hautfarbe. Ebenso betonte er den Wert des ehrenamtlichen Engagements, das der Asylkreis bereits seit über 35 Jahren leistet.

Britta Josupeit, die durch den Tag führte, bedankte sich im Namen des Integrationsbüros bei allen Beteiligten, den Helfer*innen und den Spender*innen an das internationale Buffet, und bei den Hardtwaldhexen, die Kinderschminken anboten. Sie war rundum begeistert, dass wieder gemeinsam ein fröhliches Sommerfest mit allen gefeiert werden konnte.

Während die Kinder rund um die Grillhütte tobten und sich von den Hardtwaldhexen die Gesichter farbenfroh schminken ließen, gab es auch verschiedene musikalische Darbietungen. Das ukrainische Ensemble „Kvitka“ (Blume) unter der Leitung von Olena Molnar trat auf und gab ukrainische Volkslieder zum Besten. Ebenso bot das Trio Manfred Kern, Rolf Lautenbach und Stefan Umhey eine bunte Mischung an Liedern, die die Gäste unterhalten haben. Anschließend wurde ausgiebig das Tanzbein geschwungen, bevor das Fest sein Ende fand.

Wir möchten uns sehr herzlich bei allen bedanken, die zu diesem ausgelassenen Sommerfest beigetragen haben: Ein großes Dankeschön geht an alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfer*innen, die sich beim Auf-und Abbau, beim Verkauf der Speisen, an der Kasse und an den anderen Stationen eingebracht haben. Ebenfalls geht ein Dankeschön an alle Spender*innen, die zum Kuchenverkauf und Internationalen Buffet beigetragen haben.

B. Josupeit

Herzliche Einladung zum Asylkreis Sommerfest am 7. Juli 2024

Am Sonntag, den 7. Juli, ist es wieder soweit: Wir feiern gemeinsam das Asylkreis Sommerfest. Zwischen 13 Uhr und 18 Uhr gibt es allerlei Möglichkeiten für Begegnungen, Austausch, Spiel und Spaß!

Die kleinen Besucher*innen können sich an der Spielstation austoben oder beim Kinderschminken von den Hardtwaldhexen die Gesichter verzieren lassen. Musikalisch wird auch in diesem Jahr einiges geboten: Das ukrainische Ensemble „Kvitka“ und das Trio bestehend aus Manfred Kern, Stefan Umhey und Rolf Lautenbach werden ein buntes Repertoire präsentieren.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt: Beim Internationalen Buffet und der Grillstation können allerlei Köstlichkeiten probiert werden. Und beim Kuchenverkauf wird auch der süße Zahn bedient.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns zu feiern!

Hinweis: Bei Regenwetter findet das Sommerfest im Rose-Saal in der Mannheimer Straße 95 statt.

H. Joos und B. Josupeit

Asylkreis Begegnungscafé am 6. Juni

Der Asylkreis Oftersheim lädt wieder Familien, Freunde, Ehrenamtliche und alle Interessierten herzlich zum Begegnungscafé ein! Am Donnerstag, den 6. Juni 24, können sich die Teilnehmenden ab 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Oftersheim treffen und zu aktuellen Themen austauschen, neue Kontakte knüpfen und den Abend gemeinsam verbringen.

Einige Getränke und Snacks werden bereitgestellt. Wer noch etwas beitragen möchte, z.B. eine herzhafte oder süße Speise, kann diesen gerne mitbringen.

Wir freuen uns auf einen geselligen Abend mit Ihnen und Euch!

„Kein Bock auf Müll“

Unter diesem Motto trafen sich am Samstag, den 27.04.2024, Geflüchtete und Oftersheimer*innen, um gemeinsam Müll zu sammeln. Die Aktion war erstmals eine Kooperation zwischen dem Jugendreferat, dem Integrationsbüro der Gemeinde Oftersheim und dem Asylkreis Oftersheim. In dem Bestreben, einen Beitrag für die Umwelt zu leisten und unsere Gemeinde sauber zu halten, kamen insgesamt 23 kleine und große Helfer*innen zusammen.

Die Familien aus der Urkaine, dem Irak und Syrien wurden nach einer kurzen Einweisung und Ausstattung mit Equipment durch den Jugendreferenten Sebastian Längerer und die Integrationsbeauftrage Britta Josupeit in zwei Gruppen eingeteilt.

Die erste Gruppe wurde von Britta Josupeit begleitet und widmete sich dem Areal rund um das Rathaus, den Gemeindepark und dem angrenzenden Spielplatz. Auch der Messplatz wurde akribisch und mit viel Eifer abgesucht. Neben Verpackungen von Süßigkeiten und Zigaretten füllten besonders alte und neue Zigarettenkippen die Müllsäcke, die sich im Gebüsch, am Wegesrand und auch auf dem Spielplatz fanden.

Die zweite Gruppe suchte mit tatkräftiger Unterstützung von Sebastian Längerer die Bahnunterführung, den Lessingplatz und die Böschung entlang der Bundesstraße 291 ab. Dort fanden sie allerlei Müll, unter anderem auch einen alten Fahrradkorb und einen Teppich.

Nach getaner Arbeit versammelten sich alle fleißigen Helfer*innen im Innenhof der Mannheimer 59 und stärkten sich mit Börek, Pizza und Plunderteilchen, die von der Balkan Bäckerei zur Verfügung gestellt wurden.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle kleinen und großen Helfer*innen, die so tatkräftig mitgemacht und mit uns Müll gesammelt haben.

B. Josupeit

Internationale Köstlichkeiten und geselliger Austausch

Internationale Köstlichkeiten, Spiele für die Kleinen und geselliger Austausch erwarteten die Besucher*innen des Begegnungscafés. Am vergangenen Donnerstagabend (27.04.24) hatte der Asylkreis wieder Familien, Ehrenamtliche und alle Interessierten ins evangelische Gemeindehaus eingeladen, um sich gemeinsam auszutauschen und einen gemütlichen Abend zu verbringen.

Die Themen waren auch diesmal vielfältig: Von Freizeitaktivitäten für die Kinder über Rezepte bis hin zu Möglichkeiten, die deutschen Sprachkenntnisse zu erweitern. Auch das Thema Arbeitsmarktintegration wurde aufgegriffen und sich dazu ausgetauscht. Neben Helfer*innen des Asylkreises kamen Familien und Alleinstehende u.a. aus der Türkei, der Ukraine, Syrien, dem Irak und Eritrea zusammen.

Auch diesmal war es ein schöner Abend für alle Beteiligten. An dieser Stelle möchten wir dem Organisationsteam für die liebevolle Vor- und Nachbereitung und allen Spender*innen danken, die zum Buffet beigetragen haben.

Das nächste Begegnungscafé findet am Donnerstag, den 6. Juni 2024, ab 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt.

B. Josupeit

K-BAM – Kein Bock auf Müll

Der Asylkreis Oftersheim und das Integrationsbüro der Gemeinde Oftersheim zusammen mit dem Jugendreferat:

K-BAM! – Kein Bock auf Müll

Wir wollen etwas aufräumen und unsere schöne Gemeinde vom Müll befreien.

Am Samstag, den 27. April 2024, organisiert der Asylkreis und das Team des Integrationsbüros zusammen mit dem Jugendreferat eine Müllsammelaktion in Oftersheim.

Wir treffen uns am 27.04. um 11.00 Uhr direkt vor dem Rathaus Oftersheim. Wir werden gemeinsam vor dem Rathaus, im Gemeindepark und auf dem Festplatz Müll sammeln und uns anschließend bei Getränken und Snacks stärken. Ende ist um 14.00 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnahme ist ab 8 Jahren möglich. Damit wir besser planen können, bitten wir um vorherige Anmeldung.

Weitere Informationen und die Anmeldung erhaltet ihr bei Britta Josupeit vom Integrationsbüro unter 06202 597 112 und integration@oftersheim.de oder bei Sebastian Längerer vom Jugendreferat unter 06202 597 113.

Herzliche Einladung zum Begegnungscafé!

Der Asylkreis Oftersheim lädt Familien, Freunde, Ehrenamtliche und alle Interessierten herzlich zum Begegnungscafé ein. Am Donnerstag, den 25.04.24, können sich die Teilnehmenden ab 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Oftersheim treffen und zu aktuellen Themen austauschen, neue Kontakte knüpfen und den Abend gemeinsam verbringen.

Einige Getränke und Snacks werden bereitgestellt. Wer noch etwas beitragen möchte, z.B. eine herzhafte oder süße Speise, kann diesen gerne mitbringen.

Wir freuen uns auf einen geselligen Abend mit Ihnen und Euch!

Ausgelassene Stimmung beim Familiennachmittag im Internationalen Garten

Vorstellungsrunde mit dem Schwungtuch

Auch in diesem Jahr bot der Asylkreis einen Nachmittag mit Waldrallye für geflüchtete Familien in Oftersheim an. Bei frühlingshaften Temperaturen kamen am vergangenen Freitag (22.03.) Familien aus der Ukraine, dem Irak, dem Iran und der Türkei zusammen, um sich gesellig auszutauschen und den Internationalen Garten kennen zu lernen. Während sich ein Großteil der Erwachsenen mit einigen Asylkreismitgliedern bei Kaffee und Kuchen unterhielten, machten sich die 13 Kinder und Jugendlichen in den Wald auf, um verschiedene Aufgaben zu lösen. Bereits die erste Aufgabe – verschiedene Spiele mit dem Schwungtuch – sorgte bei den Kindern, Jugendlichen und den Begleitpersonen für viel Freude und ausgelassene Stimmung. Die folgenden acht Aufgaben waren vielfältig: Es mussten Rätsel gelöst, Dinge im Wald gesammelt und ein Eierlauf erfolgreich absolviert werden. Das Vertrauensspiel, bei dem man mit verbundenen Augen einen abenteuerlichen Weg entlanggeführt wurde, und auch das Sackhüpfen motivierten die Begleiter*innen, sich ebenfalls und mit viel Eifer an den Aufgaben zu versuchen. Nachdem alle Aufgaben souverän gelöst wurden, wurde die Gruppe mit einem schokoladigen Schatz belohnt. Anschließend versammelten sich alle wieder im Garten, um dort gemeinsam Pizza zu essen und den Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen.

Ein großes Dankeschön geht an alle Asylkreismitglieder, die den Nachmittag so liebevoll geplant und durchgeführt und die durch Kuchenspenden für das leibliche Wohl gesorgt haben!

B. Josupeit

Ehrenamtliche Mitarbeiter:innen für die Hausaufgabenbetreuung gesucht

Der Asylkreis Oftersheim bietet für Kinder mit Migrationshintergrund regelmäßig eine Hausaufgabenbetreuung mit Leseförderung an. Ehrenamtliche Mitarbeiter:innen unterstützen jeweils montags und donnerstags von 16 bis 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Oftersheimer Flüchtlingskinder bei den Hausaufgaben und beim Deutschlernen.

Das Team sucht nun tatkräftige Unterstützung!

Wer sich gerne regelmäßig und zuverlässig bei der Hausaufgabenbetreuung und Leseförderung einbringen möchte, kann sich direkt an das Team der Hausaufgabenbetreuung wenden. 

Kontakt: Frau Frerks a.frerks@t-online.de oder Frau Demel gertrud.demel@t-online.de 

B. Josupeit

Herzliche Einladung zum Spielenachmittag am 22. März 2024

Spielnachmittag im Internationalen Garten

Der Asylkreis lädt alle Familien herzlich zum Spielenachmittag ein!

Am Freitag, den 22.03.2024, treffen wir uns um 14 Uhr im Internationalen Garten (Am Kohlwald 19 in Oftersheim). Von dort aus werden wir gemeinsam eine Waldrallye unternehmen. Im Anschluss wird gemeinsam Pizza gegessen.

Falls es Regnen sollte, findet der Familiennachmittag im Josefshaus in der Bismarckstraße 3 in Oftersheim statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Damit besser geplant werden kann, bittet das Team um vorherige Anmeldung. Anmeldezettel können im Integrationsbüro im Rathaus bei Britta Josupeit abgeholt werden.

B. Josupeit